Welchen Hauttyp haben Sie?

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Ihren Hauttyp zu bestimmen.

  1. Waschen Sie Ihr Gesicht und warten Sie 15-30 Minuten.
  2. Verwenden Sie in der Zwischenzeit keine anderen Produkte.
  3. Vergleichen Sie die Merkmale nach Hauttyp.

    Normale Haut

    Dieser Hauttyp fühlt sich weich und geschmeidig an. Die Poren sind sichtbar, aber sehr klein. Normale Haut hat einen gleichmäßigen Teint und einen gleichmäßigen, matten Glanz. Keine glänzende Nase und Kinn oder rissige Wangen. Das Feuchtigkeits- und Fettgleichgewicht ist optimal. Das Vitamin C-Serum dient der täglichen Vitamin C-Steigerung Ihrer Haut.


    Trockene Haut

    Fast 25% aller Menschen haben trockene Haut. Die Haut ist oft dünn. Die Poren sind kaum sichtbar und die Haut produziert wenig Talg. Bei dehydrierter Haut bilden sich schnell Falten und trockene Linien. Die Haut fühlt sich angespannt und rau an. Es gibt eine gestörte Hautbarriere / den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Trockene Haut kann auch schnell gereizt, schuppig und rot erscheinen. Wichtige Ursachen sind Zentralheizung und Klimaanlage, die unserer Haut viel Feuchtigkeit entziehen. Die Sonne hat auch einen starken Trocknungseffekt. Das Hyaluronic Serum ist ein ausgezeichnetes Feuchtigkeitsserum für Ihre Haut.


    Fettige Haut

    Fettige Haut scheint oft, besonders auf Nase, Stirn und Kinn: die T-Zone. Die Poren sind grob und dieser Hauttyp hat einen fettigen Glanz, weil zu viel Talg produziert wird. Die Haut leidet unter Mitessern und Pickeln, die plötzlich ausbrechen. Der Teint ist normalerweise stumpf und blass. Der Vorteil dieses Hauttyps besteht darin, dass Falten weniger wahrscheinlich sind. Fettige Haut ist dicker als normale oder trockene Haut. Entgegen Ihren Erwartungen kann dieser Hauttyp auch dehydriert werden. Das Retinol-Serum stellt die Haut wieder her und hat eine zellerneuernde Wirkung. Es verengt vergrößerte Poren und verbessert im Allgemeinen die Gesundheit Ihrer Haut. 


    Kombinierte Haut

    Viele Menschen haben eine Kombination von Hauttypen. Zum Beispiel kann die Haut auf den Wangen trocken sein, während die T-Zone glänzend ist. Die Haut produziert an diesen Stellen zu viel Talg und sieht daher glänzend aus.


    Empfindliche Haut

    Empfindliche Haut reagiert heftiger auf reizende Einflüsse als normal. Mit falschen Kosmetika, Kälte, Sonnenlicht, Stress, Luftverschmutzung und Reinigungsmitteln wird dieser Hauttyp schneller gereizt. Empfindliche Haut sieht oft schuppig, fleckig und rot aus. Empfindliche Haut ist meist auch besonders trocken.


    Reife Haut

    Reife Haut ist durch Volumenmangel gekennzeichnet. Feine Linien und Falten sind deutlich sichtbar und der Haut fehlt Feuchtigkeit. Es kann auch Altersflecken geben, wodurch die Haut weniger gleichmäßig aussieht. Dieser Hauttyp wird durch die Folgen des Alterns verursacht. Die Haut wird trockener und dünner. Es ist oft schwierig zu sagen, wann wir von reiferer Haut sprechen können. Es gibt keine feste Altersangabe dafür. Es kann von Person zu Person sehr unterschiedlich sein, in welchem ​​Alter Alterung auftritt. Es hängt von Hautzustand, Lebensstil und Hautpflege ab. Außerdem muss man akzeptieren, dass man älter wird. In der Regel sprechen wir von reiferer Haut im Alter von 35-40 Jahren. Mit RevitalTrax Anti-Aging Collagen Complex Sie können den Zustand Ihrer Haut verbessern.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen